Lobbyismus & Literatur: Günter Grass im Interview

Günter Grass, der große Moralist und Nobelpreisträger, war am 18. Juni im Rahmen der Koeppentage in Greifswald zu Gast. Im Pommerschen Landesmuseum las er aus seinem zuletzt erschienen Werk „Grimms Wörter. Eine Liebeserklärung“ vor und führte im Anschluss mit Volker Heck, einem Sprecher des Energiekonzerns RWE, eine Diskussion zum Thema Lobbyismus.
In einem anschließenden Interview haben wir Herrn Grass nach seiner Liebe zur deutschen Sprache, Politik und seiner Vergangenheit befragt.

Ähnliche Beiträge