Rettung durch Solidarität und Durchhaltevermögen

Fast eineinhalb Jahre Obdachlosigkeit gehen nun für den Studentenclub C9 zu Ende. Nach etlichen Demos, Vollversammlungen und geheimen Verhandlungen im Hintergrund, wurde die Rettung des Clubs am 19. Februar im akademischen Senat besiegelt. Ein neues Zuhause wurde in der Soldmannstraße gefunden und die nötigen Gelder wurden bewilligt. Deshalb trafen wir uns mit Nadin und Fabian vom C9 und luden außerdem Milos und Erik ein, die in den letzten Jahren im Stupa, Senat, Studentenwerk usw. für den Erhalt des C9 kämpften. Es war ein langes und ausführliches Gespräch, in dem Geschichten aus dem Hintergund ausgepackt wurden. Außerdem haben wir für euch erste Bilder aus dem Inneren des Gebäudes und stellten die Frage zum möglichen Eröffnungstermin.

Ähnliche Beiträge